Neue Herausforderungen und das ganz große Kribbeln

Willkommen auf meinem Blog! 

Bald ist es so weit. Am 1. September trete ich meinen Freiwilligen Dienst in Ghana an. Dort werde ich an der Frankeve Schule in Agona Swedru ein Jahr leben und lehren. Es ist eine große Herausforderung für mich aber es kribnelt mich jetzt schon unter den Fingern endlich dort sein zu dürfen!

Die Schule

Die Frankeve Schule ist ausgerichtet auf junge Frauen und Mädchen ohne Zugang zu Bildung. Sie soll ihnen ermöglichen sich in der Arbeitswelt zurecht zu kommen. Zu den Unterrichtsfächern gehören somit nicht nur Englisch, Mathematik und Sport sondern auch Catering, Ernährungswissenschaften und Modedesign. Die Frankeve Schule wurde von der ARA (agricultural rural assossiation) gegründet. Dabei handelt es sich um eine Nicht-Regierungs-Organisation die Entwicklungshilfe leistet.

 

Die Schulung 

Naja es ist ja nun doch noch etwas hin aber morgen geht bereits das erste Abenteuer los. Die Freiwilligenschulung. Dabei werden uns Freiwilligen Lehrmethoden oder Methoden zum interkulturellen Austausch sowie was zu tun ist im Falle von Gesundheitlichen Problemen auf den Weg gegeben. Einige Mentoren werden auch da sein. Außerdem auch die anderen Freiwilligen. Ich bin gespannt was dort passiert 😉

Ein Gedanke zu “Neue Herausforderungen und das ganz große Kribbeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s